Besuchergruppe von Azize Tank

Am 23. Mai 2017 kam auf Einladung von Azize Tank eine Gruppe von interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die in verschiedenen Vereinen wie Yekmal e.V., dem Zentralrat der Serben in Deutschland oder der Stillen Straße e.V. engagiert sind, zu Besuch in den Bundestag.

Frauensalon im Bürgerbüro von Azize Tank

Am Montag, den 15. Mai 2017, fand wieder ein Treffen des Frauensalons im Wahlkreisbüro von Azize Tank in Berlin Schöneberg statt. Der Frauensalon trifft sich regelmäßig, um sich über tagespolitische Themen auszutauschen und gemeinsam kulturelle Aktivitäten zu planen.

Bundespresseamtsfahrt mit Azize Tank am 20. April 2017

Azize Tank lud am Donnerstag den 20. April 2017 wieder Bürgerinnen und Bürger in den Bundestag ein. Neben einer lebhaften Diskussion mit Azize Tank über tagesaktuelle Themen und deren Bezug zu Sozialen Menschenrechten, hatte die Gruppe die Gelegenheit sich die Reichstagskuppel sowie den Plenarsaal des Bundestages anzuschauen.

Newsletter VI von Azize Tank

In diesem Jahr finden wieder Bundestagswahlen statt und DIE LINKE. hat bereits einen Programmentwurf vorgelegt, von dem Sie sich hier selbst einen Eindruck machen können. Nur mit einer starken LINKEN kann es einen wirklichen Politikwechsel hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit geben!

- Die Agenda 2010 und das Hartz IV-System haben Millionen Menschen in den Niedriglohn gestoßen und zur Armut und Bevormundung verurteilt. Hartz IV und der Niedriglohnbereich müssen daher abgeschafft, und eine sanktionsfreie Mindestsicherung von 1.050 Euro eingeführt werden.

- Die Löhne von Männern und Frauen müssen gleichermaßen für ein gutes Leben und für eine gute Rente reichen. Um die Lohndiskriminierung von Frauen zu überwinden, braucht es einen grundlegenden Kurswechsel in der Arbeitsmarkt-, Sozial- und Wirtschaftspolitik. Ein verbindliches Entgeltgleichheitsgesetz und Lohnmessungsinstrumente sind wichtige Schritte in die richtige Richtung.
- Der Anteil von Beschäftigten mit Migrationshintergrund im öffentlichen Dienst muss deutlich erhöht werden.

Als Sprecherin für Soziale Menschenrechte meiner Fraktion bin ich natürlich erfreut über die Tatsache, dass auch die Sozialen Menschenrechte ihren Platz im Entwurf des Wahlprogramms gefunden haben.