Lesung im Wahlkreisbüro: ‚Wer wenn nicht wir?‘ Die Lebensgeschichte von Ulrika Zabel

IMG_2834 (640x480)

Am 12. September 2017 fand im Wahlkreisbüro von Azize Tank die Vorstellung des Buches “Wer wenn nicht wir? Die Lebensgeschichte von Ulrika Zabel” statt. Ulrika Zabel war bis zu ihrem Tod im Jahr 2015 eine unermüdliche Vorreiterin für interkulturelle Sozial- und Pflegearbeit in Berlin. 30 Jahre lang hat sie sich auf verschiedenen Ebenen für einen respektvollen Umgang in einer multikulturellen Gesellschaft eingesetzt.

Viele ihrer ehemaligen Weggefährten trugen ein Kapitel zu ihrer Biografie bei, so auch die Journalistin Anita Rehm und die Bundestagsabgeordnete Azize Tank. Gestern lasen beide bei der Buchvorstellung aus ihren Beiträgen vor und teilten ihre persönlichen Erinnerungen an diese starke Frau mit dem Publikum. Im Anschluss gab es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich bei Tee und Kaltgetränken über die gewonnenen Eindrücke auszutauschen.

Unter folgendem Link kann sich jeder Interessierte die Biografie kostenlos als PDF herunterladen:

http://www.lebenserinnerungen.org/pdf/wer-wenn-nicht-wir-die-lebensgeschichte-von-ulrika-zabel.pdf